Wohnzimmer Ideen Asiatisch

Wohnzimmer Ideen Asiatisch is free HD wallpaper. This wallpaper was upload at September 7, 2017 upload by admin in .

Inspirierend Wohnzimmer Ideen asiatisch Inspirationen - wohnzimmer ideen asiatisch

Inspirierend Wohnzimmer Ideen asiatisch Inspirationen – wohnzimmer ideen asiatisch | wohnzimmer ideen asiatisch

Mit ihren filigranen Blättern und ihrer attraktiven Färbung sind die Blattschmuckstauden echte Eyecatcher. Sie verleihen dem Garten Struktur und lassen sich effektvoll sowohl in Ensembles, als auch als Solisten inszenieren. Selbst in den Wintermonaten geben viele immergrüne Sorten dem Staudenbeet einen Farbtupfer. Wir erklären Ihnen, welche winterharte Blattschmuckstauden für den Garten in Frage kommen und geben Ihnen nützliche Pflege-Tipps.

Kein anderer Strauch erfüllt die Aufgaben des Sichtschutzes und der  Zierde im Außenbereich besser als die Abelie. Die Staude hat eiförmige, glänzende Blätter mit spitzen Enden. Ihre grüne Farbe mit einer leichten Rottönung macht die Abelie der Sorte „Kaleidoscope“ zu einem echten Blickfang im Garten. Die immergrüne Pflanze erreicht eine Wuchsbreite von 100 cm bis 150 cm und eine Wuchshöhe von 120 bis 180 cm. Von Ende Juni bis Anfang September bildet sie duftende weiße Blüten, mit denen sie Vögel und Schmetterlinge in den Garten lockt.

Was die Pflege angeht, ist die Abelie eher anspruchslos. Sie gedeiht genauso gut in der Sonne wie im Halbschatten, braucht einen lockeren, durchlässigen und nährstoffreichen Boden und muss regelmäßig gewässert werden. Von Anfang Mai bis Ende September müssen Sie außerdem alle zwei Wochen Flüssigdünger verabreichen.

Die Abelie ist schnittverträglich. Wenn Sie ihr einen Schnitt verpassen möchten, sollten Sie das im Frühling vor Beginn der Blütezeit tun.

Die Abelie der Sorte „Confetti“ hat schmale, kleine und spitze Blätter, die im Frühling in Grün gefärbt sind. Im Herbst verfärbt sich das Blattwerk in Rotbraun. Als optimal für sie erweist sich ein Standort im Halbschatten. Ansonsten stellt sie ähnliche Ansprüche an Boden und Düngung wie die Abelie „Kaleidoscope“.

Die beiden Pflanzen sind Flachwurzler und sind deswegen sowohl als Akzente im Staudenbeet, als auch für den Kübelgarten geeignet. Sie können Wind und Schnee problemlos trotzen und Temperaturen bis zu -20 Grad Celsius vertragen. Zur Sicherheit können die Wurzeln der Pflanze mit Stroh vor Frost geschützt werden.

Der immergrüne Abendländische Lebensbaum „Fire Chief“ zieht mit seiner attraktiven Farbe automatisch alle Blicke auf sich. Im Frühling verfärben sich seine Nadeln in Gold, im Sommer bildet er mit seiner runden grünen Krone den perfekten Hintergrund für lauschige Blumen und im Herbst verzaubert er mit rotorange gefärbten Nadelspitzen. Die Staude strömt einen angenehmen, leicht würzigen Duft aus, der Mücken und Fliegen fern hält.

Sie ist ziemlich anspruchslos, kann sowohl im Halbschatten, als auch in der Sonne gut gedeihen, braucht normale Blumenerde mit pH-Wert zwischen 4.4 und 5.5 und muss alle zwei-drei Wochen gegossen werden. Winterschutz ist in der Regel nicht notwendig.

Der Sperrstrauch „Juliette“ hat glänzende, elliptisch geformte Blätter. Ihre Farbe variiert von Hell- bis Dunkelgrün und sie haben einen gelblichen Rand. Wenn der Strauch in der starken Sonne steht, können sich die Blätter rot verfärben. Ein leicht saurer Boden und absonniger Standort bieten die besten Voraussetzungen für ein schnelles Wachstum.  Der Sperrstrauch muss alle zwei Wochen gewässert werden. Im Frühling können Sie ihn zusätzlich mit Langzeitdünger versorgen. Die Pflanze ist immergrün, bildet aber keine Blüten. Sie ist bestens als Akzent im Staudenbeet im Vorgarten geeignet, kann aber auch als Kübelpflanze für mehrere Jahre gedeihen. In der Regel erreicht der Sperrstrauch eine Höhe von bis zu 3 Metern.

Die Zimmeraralie „Spider web“ ist ein schnell wachsender Strauch mit filigranen Blättern, der sich sowohl als Zimmerpflanze, als auch als Gartenstaude bestens eignet. Ein heller Standort und ein durchlässiger, humoser Boden bieten die beste Voraussetzung für ein schnelles Wachstum. Die immergrüne Staude bildet keine Blüten. Sie verträgt einen Formschnitt im Frühjahr. In den Sommermonaten sollten Sie regelmäßig prüfen, ob der Boden feucht ist. Er sollte nie komplett austrocknen. Selbst in den Herbst- und Wintermonaten könnte also eine mäßige Wasserzugabe notwendig sein.

Die Traubenmyrte „Burning Love“ ist ein buschiger Strauch, der durch seinen attraktiven Blattschmuck begeistert. Im Frühling zeigt sich der neue Austrieb in Feuerrot, während sich die alten Blätter in leuchtend Grün färben. Zusätzlich bildet die immergrüne Pflanze Anfang Mai weiße Blüten. Die Blütezeit dauert zwei Monate.

Als optimal erweist sich ein Standort, der den halben Tag in der Sonne und die andere Hälfte im Schatten liegt. Die Staude benötigt einen humusreichen, durchlässigen und leicht sauren Boden. Im Sommer sollte sie mäßig gewässert werden. Staunässe sollten Sie auf jeden Fall vermeiden. Staunässe kann zu Fäulnisbildung führen und Fäulnis macht die Pflanze für Schädlinge anfällig. Der winterharte Zierstrauch verträgt einen Formschnitt.

Der Lavendel der Sorte „Meerlo“ begeistert mit seinen marmorierten, stark eingeschnittenen filigranen Blättern. Die immergrüne Pflanze ist die einzige in unserer Liste, die nur bedingt winterhart ist. Sie kann bei Temperaturen bis zu -6 Grad Celsius problemlos gedeihen und kann also auch im Herbst draußen bleiben. In den Wintermonaten sollten Sie sie aber ins Gewächs- oder Gartenhaus stellen. Der immergrüne Lavendel benötigt einen sonnigen Standort und einen durchlässigen Boden. Vor der Pflanzung im Frühjahr können Sie dem Boden speziellen Flüssigdünger verabreichen. Die Staude lockt mit seinem angenehmen Duft Vögel und Schmetterlinge in den Garten.

Der Klebsame „Mojo“ ist ein Zierstrauch mit marmorierten Blättern. Die immergrüne Staude gedeiht am besten an absonnigen Standorten. Sie benötigt einen frischen bis leicht feuchten, lehmigen Boden, hat einen geringen Wasser- und Düngerbedarf und braucht keinen Winterschutz.

Die Weigelie „Shining Sensation“ präsentiert eine spannende Farbkombination aus intensiv gefärbten pinken Blüten und einem dunklen Laub. Die Blütezeit beginnt im Mai und dauert zwei Monate. Auch danach ist die Weigelie ein wahrer Eyecatcher im Garten. Ein nährstoffreicher Boden und ein halbschattiger Standort sorgen für ein gutes Gedeihen der Staude.

Wohnzimmer Ideen Asiatisch – wohnzimmer ideen asiatisch
| Encouraged in order to my own blog, on this time period I’m going to teach you regarding keyword. And today, this can be a primary graphic:

Wohnzimmer Ideen Asiatisch is high definition wallpaper and size this wallpaper is 1161x1055. You can make Wohnzimmer Ideen Asiatisch For your Desktop Wallpaper, Tablet, Android or iPhone and another Smartphone device for free. To download and obtain the Wohnzimmer Ideen Asiatisch images by click the download button below to get multiple high-resversions.

Tags :

DISCLAIMER: This image is provided only for personal use. If you found any images copyrighted to yours, please contact us and we will remove it. We don't intend to display any copyright protected images.

Leave a Reply