Wohnzimmer Skandinavisch Einrichten

Wohnzimmer Skandinavisch Einrichten is free HD wallpaper. This wallpaper was upload at September 6, 2017 upload by admin in .

Skandinavische Wohnzimmer: Einrichtungstipps und Ideen - wohnzimmer skandinavisch einrichten

Skandinavische Wohnzimmer: Einrichtungstipps und Ideen – wohnzimmer skandinavisch einrichten | wohnzimmer skandinavisch einrichten

Von Timo Teufert

Heidelberg. Wer die Räume des neuen Childhood-Hauses im Altklinikum in Bergheim betritt, hat nicht das Gefühl, in einem Gebäude des Instituts für Rechtsmedizin zu stehen. Vielmehr vermitteln sie den Eindruck einer Altbauwohnung, die liebe- und geschmackvoll eingerichtet wurde. Das Childhood-Haus, das am Donnerstag von Königin Silvia von Schweden offiziell eröffnet wird, ist eine zentrale, interdisziplinäre Anlaufstelle, in der Kinder und Jugendliche, die Opfer oder Zeuge von körperlicher oder sexueller Gewalt geworden sind, versorgt werden können.

Sie freuen sich auf die Eröffnung: Astrid Helling-Bakki (links), Koordinatorin des Uniklinikums für das Childhood-Haus, und die Geschäftsführerin der Childhood-Stiftung, Andrea Möhringer, im Wartebereich des neuen Hauses. Foto: Philipp Rothe

Das Konzept des Childhood-Hauses basiert auf der Idee des skandinavischen „Barnahus“. Ziel ist es, dass dort alle erforderlichen Untersuchungen, Befragungen und Beratungen in einer kinderfreundlichen Umgebung zeitlich gut koordiniert und schonend für die Opfer vorgenommen werden. „Wir schaffen – im Gegensatz zu einer Notaufnahme – ein angenehmes und vertrautes Umfeld. Und die Institutionen, die zur Aufklärung der Tat beitragen, kommen zum Kind – und nicht umgekehrt“, berichtet Andrea Möhringer, Geschäftsführerin der deutschen World-Childhood-Stiftung. In Zusammenarbeit mit dieser Stiftung und der Klaus-Tschira-Stiftung wurde das Haus am Universitätsklinikum geplant.

„Wir betrachten die Prozesse vom Kind aus und schaffen es so, dass ein von Gewalt oder sexuellem Missbrauch betroffenes Kind seine Geschichte nicht immer und immer wieder wiederholen muss“, sagt Möhringer. So vermeide man eine mögliche Retraumatisierung oder Verzögerungen in den Abläufen. Betroffene Kinder werden von einer Fallmanagerin des Childhood-Hauses in Empfang genommen und durch die einzelnen Stationen begleitet.

„Wir wollen die Prozesse hier für das Kind nah und verständlich gestalten“, erklärt Astrid Helling-Bakki, die Koordinatorin des Uniklinikums für das Childhood-Haus. So erinnert der Wartebereich an ein Wohnzimmer: mit Büchern, Comics, Spiel- und Malsachen und einem Tablet-Computer für die Kinder und Jugendlichen. Ein Zimmer weiter befindet sich das „Esszimmer“ mit Tisch, Holzlampe und bunten Gläsern auf dem Sideboard. „Wir nutzen diesen Raum als Besprechungszimmer für Fallbesprechungen der Ämter, für Gespräche mit Helfern, Pflegefamilien oder Eltern“, erklärt Helling-Bakki.

Das Childhood-Haus nimmt die Idee des skandinavischen “Barnahus” (übersetzt: “Kinderhaus”) auf und setzt es modifiziert in Deutschland um. Es ist ein kinderfreundliches, interdisziplinäres und behördenübergreifendes Zentrum für Kinder, die Opfer und Zeugen von Gewalt wurden. Dorthin können Kinder zu Befragungen kommen, werden medizinisch und psychologisch untersucht und

Das Childhood-Haus nimmt die Idee des skandinavischen “Barnahus” (übersetzt: “Kinderhaus”) auf und setzt es modifiziert in Deutschland um. Es ist ein kinderfreundliches, interdisziplinäres und behördenübergreifendes Zentrum für Kinder, die Opfer und Zeugen von Gewalt wurden. Dorthin können Kinder zu Befragungen kommen, werden medizinisch und psychologisch untersucht und erhalten alle notwendigen therapeutischen Hilfestellungen durch besonders geschultes Fachpersonal.

Das “Barnahus” entstand aus dem Child Advocacy Model, das in den 1980er Jahren in den Vereinigten Staaten entwickelt wurde. Das erste “Barnahus” auf europäischem Boden wurde 1998 in Reykjavik errichtet, dort lernte auch Königin Silvia die Idee kennen und brachte sie mit nach Schweden. Dort entstand in Linköping das erste “Barnahus”, heute gibt es über 30 im ganzen Land. Danach etablierte sich das Modell auch in Norwegen, Grönland und Dänemark. Das erste Childhood-Haus in Deutschland wurde im Herbst 2018 in Leipzig eröffnet, weitere Häuser in anderen Städten sind in Vorbereitung. (tt)

Im benachbarten Vernehmungsraum stehen auf einem hellen Teppich zwei bordeaux-farbene Sessel: In diesem Zimmer kann der Richter direkt mit dem betroffenen Kind sprechen. Drei Videokameras übertragen das Gespräch in einen anderen Raum des Hauses, in dem Staatsanwaltschaft und Polizei, aber auch der Anwalt und der Täter selbst das Gespräch verfolgen und über einen Computer Rückfragen stellen können. „Alle Personen, die bei einem Ermittlungsverfahren dabei sein müssen, sind hier im Childhood-Haus vor Ort, aber nicht beim Kind“, erklärt Möhringer.

Damit die Aussagen der Kinder, die im Childhood-Haus aufgenommen werden, auch vor Gericht verwertbar sind, musste das Uniklinikum sicherstellen, dass alle Sicherheitsanforderungen von Justiz und Polizei bei der Einrichtung der Anlage berücksichtigt werden. „Auf die Technik haben nur die Justiz und die Polizei Zugriff, sie hat keine Verbindung zu unseren Netzwerken“, erklärt die Kinderärztin. Neben dem Vernehmungszimmer gibt es auch noch ein Arztzimmer mit Blick auf den Neckar, in dem die Kinder und Jugendlichen untersucht werden können.

„Wir sprechen mit dem Kind auf Augenhöhe“, so Helling-Bakki, die im Kinderschutzteam des Uniklinikums – das es seit 20 Jahren gibt – aktiv ist. „Die Kinder wissen zu jeder Zeit, was gerade passiert, wenn sie hier sind“, fügt Möhringer hinzu. Diese Transparenz sei wichtig, damit sie sich nicht erneut als Opfer fühlten.

Den Zuschlag für das Childhood-Haus bekam Heidelberg auch, weil hier die zuständigen Stellen – Uniklinik, Jugendamt, Rechtsmedizin, Polizei, Staatsanwaltschaft und Richter – seit Jahrzehnten gut und vorbildhaft zusammenarbeiten. „Wir haben in Heidelberg ein phänomenal gutes Netzwerk für den Kinderschutz“, bestätigt Helling-Bakki. Das Childhood-Haus verbessere jetzt aber noch einmal die Situation, weil es eine Schnittstelle für alle Beteiligten schaffe. Man sei deshalb keine Konkurrenz zu bestehenden Strukturen wie etwa dem Kinderschutzzentrum, betont Helling-Bakki.

Als Ärztin, die sich seit vielen Jahren im Kinderschutz engagiere, sei sie unendlich dankbar für den Impuls der Stiftung: „Das Childhood-Haus ist wie ein Geschenk, das alle Beteiligten begeistert aufgenommen haben“, so Helling-Bakki. Nur so sei es überhaupt möglich gewesen, das Konzept für das Childhood-Haus innerhalb eines Jahres umzusetzen. Denn den ersten Kontakt zwischen Klinik und Stiftung gab es erst im Mai 2018.

Wohnzimmer Skandinavisch Einrichten – wohnzimmer skandinavisch einrichten
| Allowed in order to my blog, within this period I’m going to teach you in relation to keyword. Now, this can be a primary picture:

Wohnzimmer Skandinavisch Einrichten is high definition wallpaper and size this wallpaper is 1145x1718. You can make Wohnzimmer Skandinavisch Einrichten For your Desktop Wallpaper, Tablet, Android or iPhone and another Smartphone device for free. To download and obtain the Wohnzimmer Skandinavisch Einrichten images by click the download button below to get multiple high-resversions.

Tags :

DISCLAIMER: This image is provided only for personal use. If you found any images copyrighted to yours, please contact us and we will remove it. We don't intend to display any copyright protected images.

Leave a Reply